Samstagshäppchen: Wie man die Welt verändert

© Foto: Katrin, 2014

Die titelgebende Protagonistin in Yolo, der wild gewordene Pudding und Jo Zwometerzwo ist dreizehneinhalb Jahre alt, hat eine ausgeprägte Meinung zu fast allem und verzwickt mittelstraßenköterblonde sowie extremlockigkrause Haare. Sie lebt bei ihrer Mutter in Köln (einer Low-Carb-Ernährungsberaterin) und besucht jedes zweite Wochenende im Monat ihren Vater in Essen (einen Low-Fat-Ernährungsberater). Wenn das mal nicht der Trennungsgrund war …

Momentan schlägt sich Yolo aber mit diversen anderen Problemen herum: ihre Mutter hat eine äußerst ungesunde Einstellung zu Pizza und Nuss-Nugat-Schokolade, Gott liest zwar ihren „Blog für eine bessere Welt“, will jedoch keinerlei Fehlentscheidung eingestehen und zu allem Überfluss wohnt Yolos ABF nun in Australien, wohin Yolo nicht ins Internat darf. Wie bitteschön, soll sie sich jetzt ganz allein an ihren Angebeteten Jo Zwometerzwo ranmachen?! Ganz einfach: man nutze die Gelegenheit und beschaffe sich eine Mitfahrgelegenheit von Essen nach Köln in die Disko „Krass“. Wenn nur nicht all die unbequemen Konsequenzen wären, sobald die Geschichte rauskommt. Wer hätte zum Beispiel gedacht, dass wegen eines Hausarrestes die Polizei vor der Tür steht? Bloß gut, dass Opa Jur stets auf Yolos Seite ist – und sie ganz nebenbei über die „Erschleichung von Leistungen“ laut Strafgesetzbuch auf dem Laufenden hält.

Das klingt alles irgendwie schräg? Ist es auch. Yolo ist wunderbar verquer und steckt derart voller verrückter Ideen und alberner Ausreden, dass die nächste kleine Katastrophe immer gleich um die Ecke lauert. Der Schreibstil klingt ein wenig nach Tagebuch, die Wortwahl ist flapsig und frech, aber charmant. Wer jedenfalls mal wieder so richtig peinlich laut lachen will (zum Beispiel in der Tram), liegt mit diesem Buch goldrichtig!

Katrin

Autorin: Gerlis Zillgens
Illustratorin: Laura Rosendorfer
Buchtitel: Yolo, der wild gewordene Pudding und Jo Zwometerzwo, ab 11 Jahren
Verlag: Loewe Verlag
Dankeschön: an den Kinderbuchladen Serifee in Leipzig für das Ausleihen des Leseexemplars

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s