Samstagshäppchen: Wer sagt, dass gesunde Küche nicht schmecken darf?

© Foto: Ilke, 2015

© Foto: Ilke, 2015

Normalerweise bin ich kein großer Fan von Kochbüchern. Durch Zufall jedoch fiel mir Ehrlich, Herrlich, Köstlich vor die Nase, und mit ihm gleich ein paar nachgekochte Gerichte. Wegen der Gerichte und der erfrischenden Andersartigkeit des Kochbuchs war ich gefangen und wollte mehr über die köstliche Nahrung und die Rezepte erfahren.

In den Niederlanden ist Ehrlich, Herrlich, Köstlich bereits seit etlichen Jahren ein Erfolg. Hester Vuurboom ist es zu verdanken, dass auch wir in den Genuss kommen können. Sie war so begeistert, dass sie die Autorin bat, das Buch übersetzen und in Deutschland herausbringen zu dürfen. Zwischen beiden entstand eine gute Zusammenarbeit und für uns ein super Kochbuch.

Die Rezepte machen natürlich den größten Anteil aus. Sie sind gegliedert nach Tageszeit und Anlass. Man findet Aufstriche und Brotbelag, leichte und herzhafte Gerichte zum Mittag sowie hauptsächlich Suppen und Salate für das Abendessen. Die zahlreichen Rezepte für Kuchen und Desserts freuen besonders die Naschkatzen. Die benötigten Zutaten sind immer überschaubar und zumeist schon zu Hause. Es gibt folglich keine lange Zutatenliste und keine komplizierte Anleitung. Die Zubereitung geht recht schnell und die Gerichte schmecken einfach nur lecker. Appetitanregende Bilder der Gerichte runden das Rezept ab. So weit, so bekannt. Besonders ist, dass es zu jedem Rezept noch gleich passende Gesundheitstipps gibt. Bei allen Rezepten wird viel Wert auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung gelegt. Das Buch versteht sich als Ratgeber und Begleiter zu einer natürlichen und gesunden Ernährungsweise, wie sie vor Jahrhunderten praktiziert wurde. Das bedeutet reine, unbehandelte Lebensmittel, viele Nüsse, Obst, Gemüse, Fisch und Fleisch (in Maßen). Gewürze und frische Kräuter sorgen für die Verfeinerung der Gerichte. Verschiedene Symbole neben den Rezepten zeigen an, bei welchen Beschwerden die verwendeten Lebensmittel einen Mehrwert bieten. Als sehr wertvoll empfinde ich den Anhang. Von Agar-Agar über Phytinsäure bis zur Zwiebel erfährt der Leser wichtige Merkmale einzelner Lebensmittel und erhält praktische Tipps.

Ein paar Gerichte sind auf der Website frei verfügbar, sodass Neugierige gleich reinschnuppern und ausprobieren können.

Ilke

Autor: Rineke Kijkinga
Titel: Ehrlich, Herrlich, Köstlich
Übersetzt und herausgegeben von: Hester Vuurboom

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s