Samstagshäppchen: Blaue Hosen, Bananen und Big Boss

© Foto: Ilke, 2015

© Foto: Ilke, 2015

Minions! Seit ihrem ersten Auftritt im Animationsfilm Ich – einfach unverbesserlich sind sie uns ans Herz gewachsen und wurden danach unsere Blog-Maskottchen. Selbstverständlich sprangen wir alle vor Freude im Dreieck als wir hörten, dass sie ihren eigenen Film bekommen. Seit dem 2. Juli bevölkern die kleinen gelben Männchen nun die Kinos.

Die Minions gibt es seit Anbeginn der Zeit. Seitdem haben sie nur ein großes Ziel: dem bösesten und stärksten Schurken zu dienen. Die Kleinen haben keine Probleme damit einen Schurken zu finden, doch diesen zu halten, schaffen sie durch ihre Ungeschicklichkeit nicht. Bereits in den ersten Minuten des Films sieht man die unterschiedlichsten Bösewichte kommen und gehen. Von der ewigen Suche müde geworden, lassen sich die Minions nieder und bauen eine Zivilisation auf  doch schnell weicht der Enthusiasmus der Langeweile. So machen sich Bob, Kevin und Stuart, drei abenteuerlustige und mehr oder weniger mutige Minions, auf den Weg, um einen neuen Boss zu finden. Ihre Reise führt sie letztendlich nach New York und von dort zur Villian Convention. Schnell ist ihr neuer Meister ausgemacht: die Oberschurkin Scarlet Overkill.

Mit viel Charme, Witz und Schusseligkeit ist es ein leichtes für die Minions, den Film zu tragen. Trotz der Fantasiesprache der Männchen sind sie dank großer Mimik und Gestik gut zu verstehen. Es hilft natürlich auch, dass ihre Sprache deutsche, englische und spanische Wörter besitzt. Zugute kommen den Kerlchen auch ihre Unsterblichkeit und Unverletzlichkeit  so wird der Folterkeller schnell zur Spielwiese. Obwohl die Trailer recht viele lustige Stellen vorwegnehmen, ist meiner Meinung nach die Gagdichte des Films so hoch, dass es noch genügend überraschende Elemente gibt. Die Minions sind einfach zum Verlieben und wer sie noch nicht kennt, sollte dies schleunigst ändern.

Wie ihr sicher schon gemerkt habt, hat unsere gehäkelte Minionfamilie Zuwachs bekommen. Eine kleine Häkelanleitung für euren eigenen Minionball findet ihr ab Dienstag in meinem Gastbeitrag auf Vanessas Blog Sternenwind.

Ilke

Regisseur: Pierre Coffin, Kyle Bald
Filmtitel: Minions
Erscheinungsjahr: 2015

Advertisements

Ein Gedanke zu “Samstagshäppchen: Blaue Hosen, Bananen und Big Boss

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s