Flying through the air

© Foto: Georgia, 2015

© Foto: Georgia, 2015

Als ich letztens meine Eltern besuchen war, forschte ich nach einer Inspiration für meinen nächsten Artikel. Im DVD-Regal wurde ich schließlich fündig. Da standen sie, die Kultfilme meiner Kindheit mit meinen beiden liebsten Chaoten: Terence Hill und Bud Spencer. Als Kind habe ich mit meiner Familie diese Filme ständig geschaut und auch heute bleiben wir oft beim Durchzappen des Fernsehprogramms an ihnen hängen. Es wird höchste Zeit diesen wunderbaren Actionkomödien einen Artikel zu widmen.

Beide Schauspieler haben auch ohne den jeweils anderen ähnliche Filme gemacht, die ich ebenfalls super finde und sehr gern schaue. Heute soll es aber nur um Filme gehen, in denen sie als Doppelpack auftreten. Meiner Meinung nach sind Terence Hill und Bud Spencer allein wegen der unheimlich irrsinnigen Dialoge zusammen besser als allein. Die Handlung ist unterm Strich oft dieselbe: Die Charaktere von Terence Hill und Bud Spencer tun sich zusammen, um Kriminelle und deren finstere Machenschaften aufzuhalten. Sei es, dass sie als Doppelgänger für brasilianische Multimillionäre einspringen, auf die Mordanschläge verübt werden oder dass ihnen von einer Schlägertruppe der Strandbuggy zerlegt wird und sie Ersatz fordern. Und wie pfuscht man Kriminellen am besten ins Handwerk? Richtig, man verdrischt sie solange bis sie zur Vernunft kommen.

Die Grundideen und Situationen sind nicht unbedingt logisch und meist sinnfrei. Es geht vielmehr um die lustigen Dialoge und die zahlreichen Schlägereien mit bezaubernden Soundeffekten. Auch die Streitereien der beiden Hauptcharaktere sorgen für Vergnügen. Egal ob sie als Verwandte, Freunde oder Feinde aufeinander treffen, verbale und körperliche Auseinandersetzungen sind vorprogrammiert. Die Filme müssen definitiv auf Deutsch geschaut werden. Die Sprüche sind oft anders als im Original, aber dafür umso witziger und die Synchronstimmen sind genial. Meinen jetzigen Filmansprüchen werden diese Actionkomödien nicht mehr gerecht, aber ich hab sie früher so gern gesehen und sie unterhalten mich noch heute ganz mühelos. Unter den Filmen finden sich diverse Western und auch bei diesen werde ich nicht müde sie mir anzuschauen, obwohl ich ansonsten eine starke Abneigung gegen dieses Genre habe. Im Grunde mag ich alle Filme mit Terence Hill und Bud Spencer, einige mehr oder eben weniger als andere. Wenn ich mich auf drei Favoriten festlegen müsste, wären das wohl: Vier Fäuste gegen Rio, Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle und Zwei wie Pech und Schwefel.

Ein weiterer Pluspunkt ist die herrliche Musik. Zu den meisten Filmen gibt es einen Hauptsong, oft von den Oliver Onions. Das bekannteste Lied ist vermutlich Flying through the air. Das Zusammenspiel von guter Musik, gut choreographierten und mit Sound unterlegten Schlägereien sowie einer Unmenge an Humor macht diese Filme zu meinen absoluten Lieblingen und sehenswerten Kultklassikern.

Georgia

Regisseur: E. Barboni, V. G. Palli, M. Fondato, F. Rossi, S. Corbucci, I. Zingarelli, E. B. Clucher,
B. Corbucci, T. Hill
Filmtitel: Übersicht
Erscheinungsjahr: 1959 – 1994

Advertisements

3 Gedanken zu “Flying through the air

  1. bullion schreibt:

    Hach, toller Artikel! Da bekomme ich ja glatt Lust auf das Duo. Die von dir genannten Filme gehören übrigens auch zu meinen Lieblingen… 🙂

    • Georgia schreibt:

      Danke! Freut mich zu hören 🙂 Ich bin beim Schreiben auch bei diversen Youtube-Videos hängen geblieben mit den besten Sprüchen etc. Man wird ja ganz nostalgisch 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s