Es ist mir eine Freude, knochiger Detektiv!

© Foto: Ilke, 2017

Meiner Buchdealerin Karo ist es zu verdanken, dass mir der erste Band einer Jugendbuchreihe in die Hände fiel, von dem ich bereits einiges gehört, aber nicht weiter beachtet hatte. Der Protagonist ist hierbei kein gewöhnlicher Detektiv, nein, er ist ein untotes Skelett, welches auch noch der Magie mächtig und dabei unglaublich lässig und sarkastisch ist. Lasst uns eintauchen in die Welt von Skulduggery Pleasant.

Stephanie Edgely führt das recht normale Leben einer 12-jährigen, bis ganz plötzlich ihr Onkel verstirbt. Gordon galt als verrückt und war recht unbeliebt. Es verwundert daher niemanden, dass zur Beerdigung nur seine Familie erscheint. Lediglich der Gentleman, der seltsam vermummt daherkommt, fällt aus dem Rahmen. Zur Testamentseröffnung kommt dieser erneut und wird als Skulduggery Pleasant vorgestellt. Zum Erstaunen aller vermacht Gordon den Großteil seines Besitzes, beispielsweise sein extravagentes Landhaus, nicht etwa seinen Geschwistern, sondern seiner Nichte Stephanie. Sie war die Einzige, die ihn trotz, oder vielleicht gerade wegen seiner Eigenheiten mochte. Als sie eher zufällig die erste Nacht allein im Haus verbringt, wird sie plötzlich von einem Mann angegriffen. Zum Glück ist Skulduggery zur Stelle, bewirft den Schurken mit Feuerbällen und rettet Stephanie in letzter Sekunde. Hier erkennt sie nun, dass es sich bei dem Gentleman um ein Skelett handelt. Vom ersten Schock erholt sie sich recht schnell, denn ihre Neugier ist geweckt. Sie will mehr erfahren über die Ereignisse und das magiebegabte Skelett. Zudem ahnt sie, dass der Tod ihres Onkels und der Angriff auf das Haus kein Zufall sein kann. Durch Charme und Erpressung gelingt es ihr, Skulduggery zu begleiten und rutscht ins erste von vielen Abenteuern. Sie erfährt von geheimen Gesellschaften und einem bevorstehenden Krieg, der die Welt dramatisch verändern würde.

Der schwarzhumorige Schreibstil und der Wortwitz zogen mich von der ersten Seite an in ihren Bann. Die Chemie zwischen Skulduggery und Stephanie ist perfekt und beide ergänzen sich hervorragend. Oft gehen mir Kinder in Büchern und Filmen auf den Keks, doch Stephanie ist  anders. Sie ist klug, tapfer und abenteuerlustig. Skulduggery ist stets zur Stelle, um keinen sarkastischen Kommentar verlegen und auf sympatische Weise selbstverliebt. Auch etliche Nebencharaktere wie der Schneider Grässlich oder Tanith Low haben es mir bereits angetan und ich möchte mehr über sie erfahren. Die Geschichte rast aufgrund der zahlreichen Actionszenen, man hat nur kurz Zeit, um Luft zu holen. Den Showdown fand ich ebenfalls spannend, wenn auch ein wenig vorhersehbar, nur die endgültige Auflösung erschien mir etwas zu konstruiert. Jedoch hoffe ich, dass in einem der Nachfolgebände noch einmal genauer darauf eingegangen wird. Stoff für Fortsetzungen liefert der erste Band genug.

Die Reihe um Skulduggery Pleasant umfasst bisher 9 Bände, eine Sonderausgabe zu Tanith Low, eine Kurzgeschichtensammlung sowie eine Jubiläumsausgabe von Band 1. Ein weiterer Band wird am 13.11.2017 erscheinen.

Ich lege das Buch jedem nahe, der Spannung, Fantasy und Detektivgeschichten mag – auch über das empfohlene Alter von 17 Jahren hinaus.. Die aufkommende Vorhersehbarkeit von der Story wird meiner Meinung nach durch den Witz der Chraktere mehr als ausgeglichen.

Ilke

Autor: Derek Landy
Buchtitel: Skulduggery Pleasant – Der Gentleman mit der Feuerhand, Band 1
Übersetzung: aus dem Englischen von Ursula Höfker
Verlag: Loewe

Advertisements

2 Gedanken zu “Es ist mir eine Freude, knochiger Detektiv!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.