Comeback: Wir werden Sieger sein!

© Foto: Georgia, 2018

Zum 15. Jubiläum von Digimon startete die Anime-Filmreihe Digimon Adventure tri., die als 7. Staffel fungiert und sechs Jahre nach den Ereignissen der ersten Staffel spielt. Unglaublich, dass ich bis vor kurzem nichts davon gewusst habe. Mittlerweile sind drei von den geplanten sechs Filmen in Deutschland auf DVD erschienen. Besser spät als nie dachte ich mir und habe mich direkt darüber hergemacht. Ich hatte unheimlich viel Spaß beim Schauen und wurde (mal wieder) ganz nostalgisch. Die liebenswerten Charaktere samt digitaler Partner habe ich damals so sehr in mein Herz geschlossen, dass ich heute noch mitgefiebert und mitgelitten habe.

Im ersten Film Reunion treffen (wie überraschend) die acht DigiRitter wieder aufeinander. Anlass dafür sind Risse zwischen unserer Welt und der DigiWelt durch die infizierte Digimon wandern und erheblichen Schaden anrichten. Ein unbekannter Virus macht sie unkontrollierbar und aggressiv. Weiterhin sorgen die ominösen Risse auch dafür, dass sämtliche Technologie verrücktspielt. Während stehenbleibende Smartphones gerade noch so zu ertragen sind, hat der Ausfall von Nahverkehr und Flugzeugen schon weitreichendere Folgen. So kommen die herangewachsenen Teenager wieder mit ihren Partnern und als Team zusammen, um den Infizierungen und ungewollten Durchgängen auf den Grund zu gehen.

Tai ist immer noch ein Fußball-Freak, tut sich aber diesmal in seiner Rolle als Anführer zunehmend schwerer. Einmal mehr verkracht er sich aufgrund verschiedener Ansichten mit Matt. Der wiederrum ist Bassist in einer neuen Band und nicht mehr so ganz der einsame Wolf. Sora steht in diesem Disput zwischen den Stühlen und kann nicht umhin sich Sorgen um die zwei Streithähne und alle anderen zu machen. Mimi ist derweil zurück aus den USA, ausgelassen und heiter wie eh und je. Im Verlauf der Geschehnisse muss sie sich auch mit ernsteren Themen befassen und unschöne Vorwürfe ertragen. Izzy lässt alles andere schleifen während er versucht mit Hilfe seiner Computerkenntnisse eine Lösung für den Schlamassel mit den Rissen zu finden. Sein Büro wird zu einer Art Hauptquartier und Meetingraum für das Team. Im Gegensatz dazu hat Joe weder Zeit noch Motivation sich mit anderen Problemen als seinen eigenen auseinanderzusetzen. Seine Zukunft als angehender Arzt steht auf dem Spiel. Entspannter geht es bei T.K. und Kari zu. Die beiden haben sich in ihren Grundzügen so gar nicht verändert und bemühen sich einmal mehr zwischen ihren Brüdern zu schlichten. Das wirft jedoch die Frage auf, was mit den anderen DigiRittern der zweiten Generation passiert ist. Zu Beginn von Reunion deuten bruchstückhafte Szenen auf einen schlimmen Vorfall hin, jedoch wurde bisher noch nichts konkretisiert. Dafür kommt ein neues Teammitglied samt DigiPartner hinzu.

Im zweiten Teil Determination müssen sich sowohl Joe als auch Mimi mit ihren Einstellungen und Ängsten auseinandersetzen. Nebenbei lernen wir den neuen DigiRitter näher kennen. Die Situation mit den infizierten Digimon spitzt sich im dritten Film Confession weiter zu, als der Virus nun auch das Team befällt. Mehr soll an der Stelle zu den Handlungen nicht verraten werden, sonst wird Reunion unspannend. Ein großes Highlight sämtlicher Filme ist zum einen die Tatsache, dass wir neben WarGreymon und MetallGarurumon nun auch endlich die MegaDigitationen der anderen zu sehen bekommen. Zum anderen haben bis auf Izzy alle Charaktere ihre Synchronsprecher von damals wiederbekommen. Ich habe mich auch wahnsinnig über die Anspielungen auf die Serie und Digimon Der Film gefreut. Das für mich unschlagbarste Argument für diese unorthodoxe siebte Staffel: Der Soundtrack ist noch derselbe wie in der ersten. Wie hat das mein nostalgisches Herz höherschlagen lassen. Alles in allem bin ich durchweg begeistert und freue mich unheimlich auf die nächsten drei Teile.

Georgia

Regisseur: Keitarō Motonaga
Filmtitel: Digimon Adventure tri. (Chapter 1 – 3)
Erscheinungsjahr: seit 2015

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.