Wer ist der klügste Kopf in unserem Sonnensystem?

© Foto: Georgia, 2019

Ich finde es immer schön, wenn Kindheitsspiele aus der Versenkung auftauchen oder sogar ein Revival erleben. Meine Schwester hatte als Kind die 1984er Version von Spiel des Wissens bekommen. Damals wie heute wird diese gern aus dem Schrank geholt. Nun sind einige Fragen mittlerweile doch veraltet. Ist die richtige Antwort UdSSR anstatt Russland, kommt man sich leicht veralbert vor. Deswegen hat meine Schwester mir vor ein paar Jahren eine neuere Version des Spiels zu Weihnachten geschenkt, nämlich die von 2016 – gleiches Prinzip, aktuelle Fragen. Sogar die Macken sind die gleichen geblieben und auch das hat irgendwie seinen Charme.

Jeder Mitspieler kämpft sich würfelnderweise durch das All. Wir starten auf der Erde, gehen weiter zum Mars und über alle folgenden Planeten. Sogar Pluto ist noch auf dem Spielbrett. Ziel ist es auf Galaxia zu landen und bis dahin sind viele Fragen zu beantworten. Es gibt verschiedene Felder, welche die Art der Frage festlegen. Umso mehr Fragen man beantworten kann, desto schneller geht es vorwärts. Auf den regulären Kreisfeldern werden verschiedene Themenbereiche bunt gemischt abgefragt und auf den Meteoren kommen Fragen zu einem bestimmten Thema. Folgende Bereiche sind enthalten: Mars – Märchen und Geschichten, Jupiter – Helden und Schurken, Saturn – Spaß und Unterhaltung, Uranus – Wort und Sprache, Neptun – Tiere und Pflanzen, Pluto – Sport und Spiel. Nach jedem absolvierten Spielabschnitt, der zwischen zwei Planeten liegt, landet man zwangsweise auf dem nächsten Planeten und bekommt wiederrum eine Frage zu der jeweiligen Kategorie gestellt. Diese muss korrekt beantwortet werden. Ansonsten wird solange probiert bis es klappt. Wurde ein Abschnitt erfolgreich gemeistert erhält die Spielfigur einen entsprechenden Planetenring. Derjenige, der zuerst alle Ringe hat und sich auf Galaxia befindet, hat das Spiel gewonnen.

Auf jeder Karte, die pro Feld gezogen wird, befinden sich vier Fragen – zwei leichte und zwei schwere. Hier entscheidet der aktive Spieler welche Schwierigkeitsstufe er beantworten will und ob er davon Frage Eins oder Zwei möchte. Die Fragen sind offen, heißt es werden keine Antwortmöglichkeiten vorgegeben. Hier sind wir auch schon bei den Macken von Spiel des Wissens angelangt. Diese gibt es zugegeben auch schon bei der 1984er Version. Ich habe das Gefühl, dass die Einteilung in leicht und schwer eher zufällig getroffen wurde. Zumindest tauchen viele Fragen auf, die definitiv nicht zu der jeweiligen Schwierigkeit passen. Erst recht nicht, wenn man bedenkt, dass als Altersangabe ab acht Jahren angegeben wird. Weiterhin sind einfach unmöglichen Fragen vorhanden, die mutmaßlich nur sehr wenige Menschen beantworten können, wenn überhaupt. Damals wie heute sollte das Spiel nicht zu ernst genommen werden und in einer Runde gespielt werden, in der keine genervte Frustration aufkommt, falls Fragen hintereinander recht schwer sind. Meine Schwester und ich haben oft den meisten Spaß bei ausgedachten, lustigen Antworten auf Fragen, bei denen wir keine Ahnung haben. Ab der Hälfte einigen wir uns oft darauf, dass wir die Frage von den vier möglichen auf der Karte nehmen, wo wir am ehesten glauben, dass sie beantwortet werden kann. Auf der positiven Seite: Die aktuelle Version hat eine Rückseite auf dem Brett mit einer kürzeren Variante, da die Felder größer und weniger an der Zahl sind. Das ist recht praktisch, sonst sitzt man doch mehrere Stündchen bis einer gewinnt. Alles in allem spiele ich beide Versionen immer noch sehr gern und freue mich, dass ich bei der neueren gerade im Bereich Popkultur gut abräumen kann. Die Macken sind bekannt und ohne unsere sinnlosen Antworten wäre der halbe Spaß hinüber. Wie gut, dass ich demnächst Urlaub habe und ein Besuch in der Heimat ansteht. Dann heißt es wieder: Du hast mit Russland nicht unrecht, aber das steht hier nicht…

Georgia

Autor: Jumbo
Titel: Spiel des Wissens
Verlag: Jumbo

4 Gedanken zu “Wer ist der klügste Kopf in unserem Sonnensystem?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..