Ein traurig-schöner Blick auf ein Leben

© Foto: Kristina, 2019

Rabbit Hayes wird früh sterben. Das ist von Anfang an klar und normalerweise für mich nicht das Thema, mit dem ich mich beim Lesen gerne befassen möchte. Ich tat es
dennoch und habe es keine Sekunde bereut. Unser Ländermonat hat mir endlich einen bis dahin unentdeckten Schatz beschert. Ein Buch voller Emotionen: Liebe, Wut, Trauer, Hoffnung und Glück.

Rabbit – eigentlich heißt sie Mia – hat Krebs. Schon wieder. Und diesmal wird es nicht gut ausgehen, auch wenn sie und ihre Familie dies nicht wahrhaben wollen. Ihre Familie, das sind
Mutter Molly, Vater Jack, ihre Schwester Grace mit Mann und Kindern, ihr Bruder Davey, ihre beste Freundin Marjorie und nicht zuletzt ihre 12-jährige Tochter Juliet. Diese will vor allem
hören, wie ihre Ma früher war und so werden diverse Geschichten und Erinnerungen zutage gefördert, egal ob am großelterlichen Kaffeetisch oder bei Rabbit im Hospiz. Wie sie in Johnny, den Sänger der Band ihres Bruders, verknallt war, zu deren inoffizieller Tontechnikerin sie wurde, wie Johnny sie vor fiesen Jungs beschützte – und wie sie Johnny verlor, denn die einzig wahre Liebe ihres Lebens starb an Multipler Sklerose.
Beeindruckend ist das Band zwischen allen Familienmitgliedern.  Obwohl es letztendlich eine traurige Geschichte ist, fühlt man die Wärme und sich irgendwie selber geborgen. Es ist auch kein trauriger Rückblick auf Rabbits Leben, sondern einfach nur eine Aneinanderreihung verschiedener Erlebnisse.
Man weiß manchmal nicht, ob man lachen oder weinen soll. Aber gerade diese oft recht schnellen Wechsel der Emotionen machen den Reiz von Die letzten Tage von Rabbit Hayes für mich aus.

Kristina

Autor: Anna McPartlin
Buchtitel:
Die letzten Tage von Rabbit Hayes
Übersetzung:
Aus dem Englischen von Sabine Längsfeld
Verlag:
Rowohlt Taschenbuch Verlag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.