Mein Soundtrack: Oh no no no, I’m a rocket maaaaaaaaaan

Nichtsahnend saß ich letzten Herbst im Kino, freute mich ekstatisch auf Bohemian Rhapsody und sah mir etwas unwillig die vielen Trailer an. Der Film sollte endlich losgehen! Doch was war das? Der schnuckelige Taron Egerton, den ich seit Kingsmen liebe, mit lichtem Haupthaar und schriller Brille? Der sah ja aus wie… ja genau, Elton John! … Mein Soundtrack: Oh no no no, I’m a rocket maaaaaaaaaan weiterlesen

Mein Soundtrack: Ode an den Hofkompositeur Kanadas

Sehr geehrter Herr Cohen, (oder darf ich lieber Leonard sagen?) musikalisch waren Sie stets DER Exportschlager Kanadas, das soll heute honoriert werden. Die ersten zarten Bande knüpfte ich zu Ihnen über das Radio. Meine ganze Familie summte stets mit, wenn Ihr Song Hallelujah durch die Lautsprecher geschmettert wurde. Mal von Ihnen selbst, doch meistens das … Mein Soundtrack: Ode an den Hofkompositeur Kanadas weiterlesen

Mein Soundtrack: Ich bleib immer bei Tequila, Baby

Schon lange hatte meine ausgehungerte Musikerseele nach etwas Dramatik mit melodiöser Untermalung gelechzt. Als dann meine Filmmuse mir eines Tages Straßen in Flammen präsentierte, war ich daher – verzeiht mir den schlechten Wortwitz – Feuer und Flamme. Der Film war mir bis dato völlig unbekannt, aber der Untertitel „Eine Rock’n’Roll-Fabel“ ließ mein Herz schon höher … Mein Soundtrack: Ich bleib immer bei Tequila, Baby weiterlesen

Mein Soundtrack: Ich bin ein Sklave des Rock’n’Roll

Ich habe mich immer gefragt, warum ich einige Filme besser finde als andere. Natürlich spielen Handlung, Kulisse, Kamera, Schnitt und das Talent der Schauspieler eine große Rolle. Aber das Tüpfelchen auf dem i, das für mich den Unterschied macht, ist stets die – mal dezente, mal dominierende – musikalische Untermalung. Seitdem ich bewusst darauf achte, … Mein Soundtrack: Ich bin ein Sklave des Rock’n’Roll weiterlesen