Kreisen um sich selbst

© Foto: Ilke, 2021

Der Rückentext des Romans versprach viel: ein Protagonist, der den Wunsch seines verstorbenen Vaters erfüllen möchte und sich auf eine irrwitzige Reise begibt; ein witziger und schräger Roman darüber, wie man jung bleibt. Ich war ganz heiß auf den Roman, die Ernüchterung folgte schnell. >>

Melde gehorsamst: Der 1. Weltkrieg ist ausgebrochen

Buchcover "Der brave Soldat Schwejk" von Jaroslav Hasek zur Rezension um den Weltenbummler-Monat Tschechien

© Foto: Karoline, 2021

Aufgepasst und stillgestanden! Das Inkunabel-Team lädt diesen Monat wieder einmal ein literarisch durch die Welt zu bummeln. Unser aktuelles Ziel: Tschechien. Mein erster Gedanke galt dem wahrscheinlich berühmtesten Vertreter der Tschechischen Literatur. Gleichzeitig erinnerte ich mich des Traumas, das Kafka mir mit zarten 16 Jahren verpasste. Der kam also nicht infrage. Als eine Bekannte erwähnte, dass sie seit ihrer Kindheit regelmäßig die Geschichten um den Soldaten Schwejk liest, waren die Würfel gefallen. Doch hier geht es schon los… Welche Variante sollte ich mir zur Brust nehmen? Die illustrierte? Den Originalroman? Das Hörbuch? Oder doch lieber schön komprimiert als Bühnenstück oder gar Oper?
>>

Brot und Spiele! Und Videos!

© Foto: Georgia, 2021

Diesmal habe ich mich sehr schwer getan etwas zum Rezensieren zu finden. Auf der Suche nach Inspiration bin ich mal meine Artikel der letzten Jahre durchgegangen. Einer tanzte aus der Reihe, denn es ging um meine Top drei YouTube-Kanäle zu Filmen und Serien. Damit die Rezension nicht mehr so alleinsteht, bekommt sie heute Gesellschaft und ihr erhaltet Einblick in meine liebsten Kanäle mit Let’s-Play-Videos. Ich spiele nämlich nicht nur selbst leidenschaftlich gern, sondern habe bei bestimmten Personen genauso viel Spaß beim Zuschauen. >>