Cat Stevens ist schuld

© Foto: Kristina, 2017

„Mama, Papa! Ich werde heiraten! Dann ziehe ich zu Sam und seinen anderen zwei Ehefrauen!“ – die Freude bei den englischen Eltern könnt ihr euch bestimmt vorstellen. Was haben sie nur falsch gemacht, dass ihre einzige Tochter sich in einen Harem begibt? Schuld ist eindeutig Cat Stevens … >>

Da ist was seltsam in der Nachbarschaft

© Foto: Karoline, 2017

Für unseren sechsten Weltenbummler-Monat lautete die schon vor Monaten euphorisch ausgerufene Losung: Neuseeland! Du liebe Güte – ich kam ganz schön ins Schwitzen und hoffte, wie bereits in der Vergangenheit, auf die tatkräftige Unterstützung meiner Mitstreiter. Wie immer konnte ich mich darauf verlassen, dass mich jemand in die passende Richtung stupst. So brachte mich Karo mich auf einen Film, den ich schon als Jugendliche heiß und innig liebte: The Frighteners, mit dem unglaublich niedlichen und talentierten Michael J. Fox. Was das mit Neuseeland zu tun hat? Regisseur, Drehbuchautor und Produzent war niemand Geringeres als der Mann, dessen Namen wohl jeder von uns unweigerlich mit der Verfilmung von Herr der Ringe in Verbindung bringt: Peter Jackson. Ja, der hat sogar schon vor mehr als 20 Jahren ganz, ganz tolle Filme gemacht. >>

Pepe, der Paukerschreck

© Foto: Georgia, 2017

Über Ostern hatte ich mal wieder Gelegenheit in dem DVD-Regal meiner Eltern zu stöbern, nachdem ich beim letzten Mal über geliebte Kindheitsfilme gestolpert bin. Prompt fiel mir eine Sammelbox in die Hände, deren Inhalt ich so gut kenne wie meine Westentasche. Die Lümmel von der ersten Bank und ihre Geschichten begleiten mich seit ich denken kann. Noch heute schaue ich diese kultigen Filme über die intriganten Schüler und ihre tollpatschigen Lehrer sehr gerne und ergreife die Gelegenheit sie euch vorzustellen. >>