Ein Herz für (Space) Western: Neues von der Firefly

© Foto: Karoline, 2019

Noch immer blutet mir das Herz, wenn ich an meine geliebte Firefly-Serie denke. Viel zu früh ging sie von mir. Dementsprechend sauge ich alles auf, was es zu diesem unglaublich kreativen Universum gibt. Als ich erfuhr, dass es eine neue Romanreihe geben sollte, die an die Serienfolgen in Buchform anknüpft, schlug mein Herz direkt etwas schneller. Dank einer freundlichen Geburtstagsspende von Ilke landete der erste Band Großer, verdammter Held auch recht schnell in meinem Buchregal. Und da man auf einem Bein bekanntlich nicht stehen kann, gönnte ich mir direkt noch den vierte Comicband rund um die Crew der Serenity. Das Weltraumabenteuer konnte also wieder starten. >>

Höher. Weiter. Schneller.

© Foto: IMDb, 2019

Seit Wonder Woman habe ich keiner Comicverfilmung so entgegengefiebert wie Captain Marvel. Wie wunderbar, dass nun auch endlich Marvel mit einer Hauptheldin nachzieht. Nachdem ich den ersten Trailer gesehen habe, machte ich mir Sorgen, dass der Film sehr düster wird. In typischer Manier ist er jedoch eine gelungene Kombination aus ernsten Themen, Komödie und Action. Das Ganze wird mit einem passenden 90er-Jahre-Soundtrack unterlegt. Filme von Marvel reißen mich ja immer mit, diesmal wurden aber alle meine Knöpfe gedrückt. Am liebsten möchte ich direkt nochmal ins Kino und kann gar nicht abwarten bis die DVD rauskommt. >>

Für die Ehre von Grayskull!

© Foto: IMDb, 2018

Zufällig sah ich vor ein paar Wochen, dass Netflix einen Reboot von She-Ra – Princess of Power herausbringt. Ich habe diese Serie aus den 80ern geliebt. Der Trailer zu der Neufassung ließ bereits vermuten, dass einige Änderungen vorgenommen wurden, vor allem hinsichtlich des Charakter-Designs. Großartige Sache, denn wer will schon exakt das Gleiche sehen? Ich konnte kaum den Serienstart am 16.11. abwarten und bin direkt nach der Arbeit vor dem PC gelandet. Da ich She-Ra und die Rebellen-Prinzessinnen an einem Abend durchgesuchtet habe, muss jetzt eine Rezension dazu her. >>

Das Lösen von Kriminalfällen erfordert ein scharfes Gehirn

© Foto: Ilke, 2018

Es gibt diverse Serien an denen ich einen Narren gefressen habe. Jedoch schaffen es wenige mich so auf die Folter zu spannen, dass ich nicht warten kann, bis mir die aktuelle Staffel bei den Streaming-Dienstleistern zur Verfügung steht. Als ich die dritte Staffel iZombie im Laden gefunden hatte, musste ich sie haben. Obwohl eben diese Staffel knapp einen Monat später auf Netflix erschienen ist, kann ich diesen Spontankauf nicht bereuen. Noch immer bin ich vollkommen begeistert von der Kriminalfälle lösenden Zombiefrau. >>

Was Frauen wollen – oder eben nicht

© Foto: Ilke, 2018

Nach langer Zeit hatte ich mal wieder Lust auf eine Graphic Novel. Da ich mein urspüngliches Indienbuch wieder verworfen hatte, sah ich jetzt den perfekten Zeitpunkt gekommen. Nach einiger Recherche stieß ich auf das Magazin Spring, eine Comicanthologie, welches von acht deutschen Comiczeichnerinnen jährlich herausgebracht wird. Die dreizehnte Ausgabe entstand in Kooperation mit acht indischen Zeichnerinnen. Das große Thema ist die Stellung der Frau in der jeweiligen Gesellschaft. >>