New York, New York

Cover Briefe aus New York

Bild: Bettina, 2020

Die Autorin Helene Hanff begegnete mir zum ersten Mal, als ich 84 Charing Cross Road in einer schmucken gelben Neuauflage im Buchladen entdeckte. Nachdem das Bändchen daraufhin von mir gekauft, gelesen und ins Herz geschlossen wurde, ist es inzwischen zu einer meiner liebsten Buchempfehlungen für jede Geschenkgelegenheit geworden. Geburtstag? Kein Problem. Abschiedsgeschenk? Ein Leichtes. Leseflaute? Aber sicher! Als ich nun also wieder ein strahlendes Gelb im Regal des Buchhändlers entdeckte, hielt ich bald eine nicht minder schöne Ausgabe von Helene Hanffs Briefe aus New York in den Händen und war außer mir vor Freude. Kaum nach Hause getragen, machte ich es mir voller Erwartung gemütlich und schlug die Seiten auf. >>

Blüten des Lebens

Kirschblüten und rote Bohnen Cover

© Foto: Bettina, 2016

Aller guten Dinge sind drei, sagt der Volksmund. Genau so oft ist mir Kirschblüten und rote Bohnen unter die Nase gekommen, bis es schier unmöglich wurde die Geschichte noch länger zu ignorieren. Schon im Dezember letzten Jahres sah ich an einem kalten Abend nach dem Weihnachtsmarkt gemeinsam mit Katrin eine Vorschau für den Film. Ilke schrieb im Januar beim Weltenbummler-Monat liebevolle Zeilen darüber und lobte den Streifen in den höchsten Tönen. Als ich auf der diesjährigen Buchmesse in Leipzig auch noch über den Roman von Durian Sukegawa gestolpert bin, war die Sache dann eigentlich schon entschieden. Beim nächsten Besuch in der Buchhandlung habe ich das Schmückstück erstanden. Siehe da: Der Volksmund behält Recht! >>

Geheiratet wird immer und überall

Young Bride's Story Cover

© Foto: Bettina, 2015

Manchmal ist das Entdecken neuer Dinge wie der sprichwörtliche Fall in den Kaninchenbau. Da rumpele ich holterdiepolter zum ersten Mal über ein Shojo Manga, taumele weiter und falle – platsch – in einen wohligen Anime, um dann schließlich mit der Nase zuerst auf Young Bride’s Story zu landen. Wie sich herausstellt: Dies ist definitiv der Weg ins Wunderland! >>

Das Gefühl in einem Pinselstrich

Barakamon

© Bild: Funimation

Nachdem ich meinen Einstieg in die Welt der Manga gemeistert hatte, folgte natürlich der nächste Gedanke: Das gibt es ja auch bewegt. Und in Farbe! Also ging es unerschrocken weiter mit der Endeckung der Welt des Anime. Auf dieser Reise stolperte ich über Barakamon. Ein typischer Anime ist es vielleicht nicht, stören lassen sollte sich davon allerdings niemand. >>

Denken Sie, das können Sie mir beschaffen?

84 Charing Cross Road Cover

© Foto: Bettina, 2014

Zwei Begegnungen mit 84 Charing Cross Road von Helene Hanff brauchte es, um mich zum Lesen zu bewegen. Auf der Buchmesse habe ich noch ganz entzückt ein Foto des Covers gemacht, um das kleine Buch bloß nicht zu vergessen. Besagtes Foto verschwand dann, wie zu erwarten war, im bodenlosen Archiv der digitalen Bilder. Ganz umsonst war die Mühe jedoch nicht, denn beim Besuch der Buchhandlung klingelte beim erneuten Anblick dieses leuchtenden Gelbs etwas im Hinterkopf. Gut so! >>