Geister der Vergangenheit

© Foto: Karoline, 2020

Seht euch dieses wunderschöne Cover an. Wie hätte ich bitte NICHT voller Bewunderung stehen bleiben können? Es schrie mich förmlich an, es in die Hand zu nehmen und zu kaufen. Doch wie so oft regte sich auch eine skeptische Stimme in mir: Wenn das Cover gut aussieht, ist der Inhalt bestimmt Müll. Du hast dich schon so oft blenden lassen. Diesmal sollte ich (zum Glück) eines Besseres belehrt werden. Also Vorhang auf für diese wunderbar schaurige Geistergeschichte! >>

Eine für alle, alle für eine

© Foto: IMDb, 2020

Auch in häuslicher Isolation heißt es für mich Business as usual: viele Filme und Serien konsumieren. Da ich nun noch mehr Zeit dazu habe, fallen mir auch die ein oder anderen ungewöhnlichen Fundstücke ins Auge. So habe ich am letzten Wochenende The Hockey Girls geschaut und war ganz begeistert von den Charakteren. Jetzt wünsche ich mir die zweite Staffel auf Netflix herbei und dachte mir, zur Überbrückung gibt es eine Rezension der ersten 13 Folgen. >>

You are dismissed! Runde 2

© Foto: Karoline, 2019

Es ist mal wieder soweit. Das Jahr ist halb vorbei, zahlreiche Geschichten wurden bereits gelesen und nicht alle für gut befunden. Richtig schlecht geschriebene Bücher kann ich diesmal nicht vorweisen, aber wie es eben immer ist: nicht jeder Stil passt zu einem. Ob ein Werk wirklich gelungen ist, liegt eben im Auge des Betrachters. Meine Augen haben intensiv gescannt und diese persönlichen Enttäuschungen zutage gefördert. >>

Ein Herz für Western: Ärgere niemals eine Frau mit Knarre

© Foto: Karoline, 2019

Ja, ich gebe es zu: Ich liebe Western! Nicht mögen, LIEBEN! Die endlose trockene Prärie, die knallharten abgehalfterten Kerle, die raue Gesetzlosigkeit. Doch Frauenschicksale sind hier spärlich gesät. Meistens geht es um Tabak kauende Cowboys und berittene Indianer, doch wo bleibt da die weibliche Hand? Nach (gefühlten) Jahren des Suchens entdeckte ich nun ENDLICH einen vielversprechenden Frauenwestern. Doch kann er mit seinen testosterongeschwängerten Konkurrenten mithalten? Und wie er das kann! Macht euch bereit für Die unvergleichliche Miss Kopp und ihre Schwestern. >>

Indische Frauenpower

© Foto: Carmen, 2018

Kabir Khan (Shah Rukh Khan) ist ein ehemaliger Hockeyspieler der Nationalmannschaft Indiens. Im Finalspiel gegen Pakistan verschießt er einen Siebenmeter und Indien verliert. Als er danach bei einem Handschlag mit einem der pakistanischen Spieler beobachtet wird, vermutet die Presse, dass er sich hat kaufen lassen. Er und seine Mutter müssen ins Exil flüchten. >>