Ein Leben für Lieder

Carlos Gardel Cover

© Foto: Bettina, 2020

Als die Entscheidung für diesen Ländermonat auf Argentinien fiel, hatten meine ersten Assoziationen zugegebenermaßen wenig mit Büchern oder Literatur zu tun. Die quirlige Metropole Buenos Aires, köstliche Empanadas, erfrischender Matetee und leidenschaftlicher Tango waren wesentlich präsenter in meiner Vorstellung von dem südamerikanischen Land. Kein Wunder also, dass ich auf der Suche nach einer passenden Lektüre besonders hellhörig wurde, als der Klappentext mehr zu einem dieser Themen versprach. Auf zum Tango mit Carlos Gardel! >>

Weise Worte im dekorativen Design

© Foto: Georgia, 2019

Seit vielen Jahren möchte ich Die Kunst des Krieges lesen, habe mich aber lange nicht getraut. Mit 19 Jahren las ich Machiavellis Der Fürst und dachte beides ist ähnlich anstrengend zu verarbeiten. So war ich absolut begeistert, als ich bei meiner Recherche für unseren aktuellen Ländermonat über eine Graphic Novel zu The Art of War stieß. Mit Bildern ist doch alles leichter zu verstehen und die Tatsache, dass es in Englisch geschrieben ist, war ein weiterer Pluspunkt. Ich sollte Recht behalten: An einem Samstagnachmittag tauchte ich in die Mechanismen der Kriegsführung ein und wurde von anschaulich gezeichneten Panels begleitet. >>

Das ABC der American Born Chinese

© Bild: Bettina, 2019

Lieber Gene Luen Yang,

bevor ich je auch nur eine Graphic Novel in der Hand gehalten hatte, wurde ich mit geradezu glühenden Empfehlungen für deine Titel überhäuft. Viele Preise hast du für deine Geschichten gewonnen und wirst von Lesern wieder und wieder hochgelobt. Trotzdem waren deine Comics aus der Avatar Welt meine ersten Berührungspunkte mit deiner Arbeit. Sie haben auf jeden Fall dafür gesorgt, dass ich beim nächsten Besuch der Comicbuchhandlung American Born Chinese mit nach Hause nahm … und in mein Bücherregal stellte. Dort stand es dann und wartete auf die richtige Gelegeneheit um gelesen zu werden. Mit dem China-Monat ist die jetzt endlich gekommen! >>

Was Frauen wollen – oder eben nicht

© Foto: Ilke, 2018

Nach langer Zeit hatte ich mal wieder Lust auf eine Graphic Novel. Da ich mein urspüngliches Indienbuch wieder verworfen hatte, sah ich jetzt den perfekten Zeitpunkt gekommen. Nach einiger Recherche stieß ich auf das Magazin Spring, eine Comicanthologie, welches von acht deutschen Comiczeichnerinnen jährlich herausgebracht wird. Die dreizehnte Ausgabe entstand in Kooperation mit acht indischen Zeichnerinnen. Das große Thema ist die Stellung der Frau in der jeweiligen Gesellschaft. >>

Ein Sommer in der Schwebe

© Bild: Bettina, 2017

Langsam aber sicher traut sich der Sommer aus seiner Deckung und gelegentlich kitzeln mich Sonnenstrahlen auf der Nase. Kaum ist das der Fall, bin ich in Stimmung ein Buch zur warmen Jahreszeit zu lesen. Da ist das Angebot natürlich riesengroß! In der Buchhandlung kann man sich vor Ferienbüchern, Urlaubslektüre und Strandromanen gar nicht retten. Doch mir hat es in letzter Zeit das visuelle Erzählen angetan. Da hatte ich nun genau zur rechten Zeit die Gelegenheit, mir This One Summer von Mariko und Jillian Tamaki auszuleihen. >>