Höre auf die inneren Stimmen?

© Foto: Ilke, 2018

Eines der interessantesten Games, die letztes Jahr erschienen sind, ist  Hellblade: Senua’s Sacrifice. Es ist nicht nur ein Indie-Game, das gleichermaßen Kampf- und Rätselelemente beinhaltet, es beschäftigt sich auch stark mit den Symptomen einer Psychose. Da mir neu erscheinende Spiele oft zu teuer sind, greife ich hin und wieder auf Let’s Plays zurück. Das Spiel hatte mich bereits durch reines Zusehen gefesselt. Als ich einige Zeit später plötzlich durch einen Freund Zugang zur Playstation 4 erhielt und eben jenes Game erblickte,  freute ich mich wie ein Schnitzel, nun selbst  zocken zu dürfen. >>

Entehrter Leibwächter sinnt auf Rache

© Foto: Ilke, 2016

© Foto: Ilke, 2016

Die Stadt Dunwall hat auch schon bessere Tage erlebt: die vom Walfang reich gewordene und technologisch fortgeschrittene Hauptstadt einer nicht näher bestimmten Insel leidet zunehmend unter einer todbringenden Seuche. Einzig die Kaiserin Jessamine Kaldwin hält die Stadt und die Gesellschaft zusammen. Um Hilfe oder gar ein Heilmittel zu erhalten, sendet sie ihren Leibwächter Corvo Attano auf eine monatelange Reise. Einige Tage früher als erwartet kehrt er zurück und will ihr sogleich Bericht erstatten. Plötzlich werden sie von geheimnisvollen Attentätern angegriffen, Corvo versucht alles, um die Kaiserin und ihre Tochter zu schützen, doch es sind zu viele. So wird Jessamine getötet und Emily entführt. Für die nun auftauchende Stadtwache ist der Fall klar: Corvo hat die Kaiserin ermordet. Und schon findet sich der ehemalige Leibwächter, seiner Ehre beraubt, im Gefängnis wieder.
>>

Samstagshäppchen: Futter für das grüne Krümelmonster

© Foto: Georgia, 2016

© Foto: Georgia, 2016

Es gibt Videospiele für Smartphone und PC, die schön anzusehen sind und die Langeweile wunderbar überbrücken. Wenn sie dazu noch abwechslungsreich sind und man immer wieder etwas Neues ausprobieren kann, beschäftigen sie den Spieler für geraume Zeit. Das Puzzle-Spiel Cut the Rope von dem russischen Entwickler ZeptoLab ist seit längerem mein Zufluchtsort, wenn ich ein wenig rumspielen will und sonst nichts Anderes machen möchte. Vanessa von Sternenwind war sogar so gut mir ein eigenes Om Nom zu häkeln. >>

Verspieltes aus Frankreich

Titel_Spiele_FR

© Foto: Inkunabel, 2015

Nach all der guten Literatur und Musik ist es nun Zeit für ein bisschen Action. Wir haben für euch unsere liebsten französischen Spiele aufgelistet. Eines kennt ihr bereits: Dixit, über das wir vor einiger Zeit ausführlich berichteten. Neue Spielinspirationen warten nachfolgend auf euch. Kennt ihr noch weitere Spiele aus Frankreich? >>

Samstagshäppchen: Zombies im Vorgarten

© Foto: Ilke, 2015

© Foto: Ilke, 2015

Die Welt ist voller Zombies. Sie wollen nur eines: dein Gehirn. Sie sind bereits da, stehen in deinem Vorgarten. Doch so leicht kriegen sie dich nicht. Du setzt dich zur Wehr – und beschießt die Zombies mit Erbsen. Warte mal, Erbsen? Ganz genau. Denn im Spiel Pflanzen gegen Zombies wird dein Garten zum Schlachtfeld und deine Pflanzen bilden die schwer bewaffnete Verteidigungslinie. >>