Eine für alle, alle für eine

© Foto: IMDb, 2020

Auch in häuslicher Isolation heißt es für mich Business as usual: viele Filme und Serien konsumieren. Da ich nun noch mehr Zeit dazu habe, fallen mir auch die ein oder anderen ungewöhnlichen Fundstücke ins Auge. So habe ich am letzten Wochenende The Hockey Girls geschaut und war ganz begeistert von den Charakteren. Jetzt wünsche ich mir die zweite Staffel auf Netflix herbei und dachte mir, zur Überbrückung gibt es eine Rezension der ersten 13 Folgen. >>