Wenn Hexen hexen, hexen Hexen Hexen hinterher

The Apprentice Witch Cover

© Cover: Chicken House, 2017

Wie so viele von uns bin ich mehr oder weniger absichtlich Abonnent einiger Newsletter. Die meisten davon haben immerhin mit Büchern zu tun und warten somit gelegentlich mit interessanten Neuigkeiten oder Artikeln auf. So landete ich ganz unverhofft bei einem interessanten Interview mit James Nicol über sein neues Buch The Apprentice Witch und war gleich geködert. Schnell war das Buch gekauft und die abendliche Planung über den Haufen geworfen. >>

Blüten des Lebens

Kirschblüten und rote Bohnen Cover

© Foto: Bettina, 2016

Aller guten Dinge sind drei, sagt der Volksmund. Genau so oft ist mir Kirschblüten und rote Bohnen unter die Nase gekommen, bis es schier unmöglich wurde die Geschichte noch länger zu ignorieren. Schon im Dezember letzten Jahres sah ich an einem kalten Abend nach dem Weihnachtsmarkt gemeinsam mit Katrin eine Vorschau für den Film. Ilke schrieb im Januar beim Weltenbummler-Monat liebevolle Zeilen darüber und lobte den Streifen in den höchsten Tönen. Als ich auf der diesjährigen Buchmesse in Leipzig auch noch über den Roman von Durian Sukegawa gestolpert bin, war die Sache dann eigentlich schon entschieden. Beim nächsten Besuch in der Buchhandlung habe ich das Schmückstück erstanden. Siehe da: Der Volksmund behält Recht! >>

Hallo!? Ist das Mikro an? Eine Lobpreisung der unvergleichlichen Marie-Aude Murail

Marie-Aude Murail Cover

© Foto: Bettina, 2015

Liebe Marie-Aude Murail,

das erste Mal habe ich dich im Schaufenster einer Buchhandlung gesehen. Nun ja, genauer gesagt nicht wirklich dich, so live und in Farbe, sondern eines deiner Bücher. Dort ausgestellt stand, eigentlich ganz unscheinbar, Das unbedeutende Leben der Charity Tiddler. Bis heute ist mir nicht klar warum ich mir genau dieses Buch dann so verzweifelt zu Weihnachten wünschte, aber es landete auf jeden Fall – liebevoll von meiner Mutter eingepackt – unter dem Christbaum. Du bist also schuld daran, dass der nächste Weihnachtsfeiertag, nach einer durchlesenen Nacht, im Nebel der Müdigkeit unterging und du bist auch selbst dafür verantworlich, dass ich dir jetzt einen Liebesbrief schreiben muss. Geschieht dir Recht! >>

Magisches Geigenspiel mit Verfolgungsjagd

© Foto: Katrin, 2015

Kaum hatte ich mir das Leseexemplar Der magische Bogen ausgeliehen, saß ich auch schon in der Straßenbahn nach Hause und konnte nicht anders, als mit dem Lesen zu beginnen. Ich vergaß alles um mich herum und hätte wieder einmal fast meine Endhaltestelle verpasst. Sozusagen augenblicklich tauchte ich ab in die Geschichte der elfjährigen Elizabeth Barrett, kurz Lizzie, die ein recht eigenwilliges Kind ist. Nach ihren vorangegangenen vergeblichen Versuchen mit Blockflöte und Klarinette hat sich Lizzie nun dazu entschieden, das Geigespielen zu erlernen – und zwar so schnell wie möglich. >>