Kulinarischer Spaziergang in schwäbischer Gesellschaft

© Foto: Bettina, 2020

Lieber Vincent Klink,

lasse ich meinen Blick in einer Buchhandlung schweifen, bleibt er unweigerlich bei Büchern hängen, die das genussvolle Lesen mit einer meiner anderen großen Leidenschaften verbinden: Essen. Gibt es auch nur kleine Anzeichen, dass der Inhalt sich mit Lebensmitteln, Kochen, Backen oder Speisen beschäftigen könnte, mache ich mich schnurstracks auf den Weg das Werk genauer unter die Lupe zu nehmen. So geschehen auch in einer wunderschönen Buchhandlung in Innsbruck, als mir dein Buch Ein Bauch lustwandelt durch Wien in die Hände fiel. Ein Titel wie für mich gemacht! >>

Der sexy Meermann und die Jungfrau in Nöten

© Foto: Karoline, 2021

Schon ewig befand sich Fische von Melissa Broder auf meiner Leseliste. Den Klappentext musste ich gar nicht erst lesen. Allein das Cover der schönen Frau, die sich erotisch an einem Fisch rekelt, entfachte meine Fantasie. Ging es hier um eine Liebesgeschichte zwischen einem Meereswesen und einem Menschen, wie bei Shape of Water? Oder steigerte ich mich in abwegige Fantasien hinein? Ich wollte es unbedingt herausfinden und lieh mir das Buch von einer lieben Freundin. >>

See you later, Alligator, und auf in die Sümpfe!

© Foto: Karoline, 2016

Wie sehr vertraut ihr eurem Lieblingsbuchhändler? Erst kürzlich stellte ich bei einem Besuch fest, dass mein Vertrauen fast grenzenlos ist. Ich wollte etwas Außergewöhnliches lesen, ein Buch, auf das ich von alleine nie kommen würde. Siehe da, mein Buchhändler des Vertrauens zauberte Das zerstörte Leben des Wes Trench von Tom Cooper hervor. Eine Kaufentscheidung, die ich nicht bereuen sollte. >>

Samstagshäppchen: Wenn das Fernweh lockt …

wpid-20150816_152815-1.jpg

© Foto: Karoline, 2015

Eigentlich bin ich ja kein Freund von Reiseberichten. Wenn ich sehe was andere Leute so erleben, macht mich das oft neidisch. Gern würde ich auch mal durch die Weltgeschichte kurven und solche Abenteuer mitmachen. Dennoch konnte ich dem Journeyman nicht widerstehen. Die Idee auf jedem bewohnten Kontinent der Erde einen Job anzunehmen und nur für Kost und Logis zu arbeiten, hatte etwas sehr reizvolles und so stürzte ich mich auf die im März erschienene Taschenbuchausgabe des Spiegel-Bestsellers. >>

Die Partei hat immer Recht!

DSC01996

© Foto: Ilke, 2014

Im vermuteten Jahr 1984 (denn verlässliche Aufzeichnungen gibt es nicht) besteht die Welt aus drei großen Mächten: Ozeanien, Eurasien und Ostasien. Ozeanien (bestehend aus den ehemaligen Staaten Amerika, Großbritannien, Australien und dem südlichen Afrika) befindet sich im Krieg mit einer der beiden Parteien. Welche von beiden das gerade ist bestimmt willkürlich die Partei. Wer genau zur Partei gehört, weiß niemand, aber das stellt auch keiner infrage. Wichtig ist nur, dass der Große Bruder das Gesicht der Partei ist. Wichtig ist auch, dass der Große Bruder bzw. die Partei immer Recht hat. Immer! >>