Sonne, Sand und intergalaktische Machenschaften

© Foto: Karoline, 2021

Ich merke, dass ich alt werde. Mit dem Fortlaufen der Jahre vergesse ich. Wann habe ich das erste Mal von Dune gehört? War damals das Buch oder der Film gemeint? Wer hatte mir eigentlich davon abgeraten, den Roman zu lesen? Ich weiß es schlicht nicht mehr. Vielleicht ist es auch besser so, denn nachdem Star-Regisseur Denis Villeneuve sich der Geschichte annahm und ich von meinem Englischlehrer mit emotional vorgehaltener Pistole dazu aufgefordert wurde, diese grandiose Reihe endlich zu lesen, blieb mir keine andere Wahl mehr. So viel kann ich sagen: Die abratende Person sollte ich aus dem Freundeskreis streichen! >>

Samstagshäppchen: Rat mal, wo wir landen …

© Foto: Katrin, 2019

Zum Ende unseres Weltenbummler-Monats nach China möchte ich euch mit einem kleinen Samstagshäppchen beglücken. Ich konnte gar nicht anders, als den Buchtipp hier noch hinein zu schmuggeln. Der abschließende Band Jenseits der Zeit macht Cixin Lius Drei-Sonnen-Triologie wirklich zu einer runden Sache. Die Rettung der Welt ist Schnee von gestern. Die Zukunft des ganzen Universums steht auf dem Spiel! >>

Violent delights in Westworld

© Foto: HBO.com

Vergnügungsparks und Abenteuerspiele erfreuen sich seit langem großer Beliebtheit. An künstlicher Intelligenz wird seit einiger Zeit geforscht. Was wäre, wenn man diese drei Faktoren kombinieren würde? Wenn man in einem Vergnügungspark Abenteuer hautnah, wie in einem Computerspiel erleben könnte? Mit dieser Vorstellung beschäftigt sich die Serie Westworld.
>>

Warum bleiben, wenn wir einfach gehen können?

© Foto: Katrin, 2019

Der Roman Walkaway von Cory Doctorow war ein durchdachtes Geschenk . Er wurde mir als positiver Zukunftsentwurf angepriesen, als waschechte Utopie, statt der totgerittenen, allgegenwärtigen Dystopien. Obwohl ich sehr gespannt auf das Buch war, fiel mir der Einstieg nicht ganz so leicht, wie gedacht. Am Ende bekam ich dann aber trotzdem eine packende Geschichte und reichlich Stoff zum Nachdenken. >>

Samstagshäppchen: Schau mal, wer da kommt …

© Foto: Katrin, 2018

Kaum war Die drei Sonnen von Cixin Lius  SciFi-Trilogie ausgelesen, griff ich auch schon zum zweiten Band: Der dunkle Wald. In diesem folgen wir einem neuen Protagonisten, treffen alte Bekannte und landen – zwar nicht mit Lichtgeschwindigkeit, doch mittels Kälteschlaf – in der strahlenden neuen Zukunft. Also verlassen wir unsere Gegenwart und schauen voller Staunen, was die Menschheit in 200 Jahren so treibt. >>