Eine Leiche an der Angel

© Foto: Bastei Lübbe, 2016

Wer aufmerksam unsere Beiträge verfolgt wird wissen, dass Inkunabel viel für M.C. Beatons Romane rund um Agatha Raisin übrig hat. Nun hat Bastei Lübbe endlich den ersten Band einer anderen Buchreihe der Autorin um den Polizisten Hamish Macbeth veröffentlicht. Bevor irgendjemand auch nur bis drei zählen konnte, hatten sich Carmen, Karo und Tine bereits auf die Geschichte gestürzt und sie innerhalb kürzester Zeit gelesen. Nur wenig später überließ mir meine Mutter ihr Exemplar und ich hatte zwei Tage lang einen äußerst vergnüglichen Arbeitsweg mit Hamish fischt im Trüben. >>

Getaggt mit , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Samstagshäppchen: Kernige Nordmänner stechen in See

© Foto: Karoline, 2016

Nachdem ich mich für Die Elfen begeistern konnte, kam ich nicht umhin Bernhard Hennens neuem Epos meine Aufmerksamkeit zu widmen. Immerhin handelte die Geschichte von abenteuerlustigen Nordmännern, die auf Entdeckungsfahrt gingen. >>

Getaggt mit , , , , , , , , , ,

Alltagsbeichte einer vierfach verwitweten Renterin

© Foto: Carmen, 2016

Kennen Sie Renate Bergmann? Nein? Na dann wird es Zeit. Durch puren Zufall beim Stöbern nach neuer Lesenahrung stieß ich auf dieses Buch. Hm, dachte ich mir – klingt ziemlich chaotisch und witzig. Also bestellte ich es kurzerhand. Was soll ich sagen? An einem Freitag Nachmittag brachte es mir der Postbote und noch am selben Tag hatte ich es innerhalb von zwei Stunden verschlungen. Dabei wischte ich mir häufiger einige Lachtränen aus den Augen und wusste: die anderen Bücher WILL ich auch haben. >>

Getaggt mit , , , , , , , , , , , , , , ,

Samstagshäppchen: Auftritt der verstrahlten Rentner

© Foto: Karoline, 2016

Schon lange stand das kleine, aber feine Büchlein Baba Dunjas letzte Liebe auf meiner Wunschliste. Es war weniger die Inhaltsangabe, sondern mehr das nostalgische Cover und die zahlreichen Empfehlungen, die mich dazu verleiteten es mir nun endlich zu kaufen. >>

Getaggt mit , , , , , , , , , ,

Der holprige Weg zum Womanizer

© Foto: Georgia, 2016

© Foto: Georgia, 2016

In den letzten Tagen hatte ich Lust auf Wohlfühl-Filme: viel zum Lachen, einfache Handlung, gute Musik und ein Ende, das den Zuschauer mit einem flauschigen Gefühl zurücklässt. Bei der DVD-Auswahl ist mir eine meiner liebsten Romantikkomödien in die Hände gefallen, die alle Kriterien erfüllt und außerdem erfrischend anders ist. Obwohl Crazy, Stupid, Love bereits vor fünf Jahren erschienen ist, lache ich jedes Mal wieder aus vollem Hals. >>

Getaggt mit , , , , , , , , ,