Verstrickt euch in Lügen!

© Foto: Bettina, 2018

Um für unsere Weltenbummler-Monate passende und ansprechende Lektüre zu finden, habe ich bis jetzt immer das Internet als Recherchewerkzeug verwendet. Damit die Sache nicht langweilig wird, marschierte ich jedoch diesmal einfach in die Buchhandlung und fragte ganz unbedarft nach Romanen von indischen Autoren. Nachdem sich drei (!) Buchhändler liebevoll um mich gekümmert hatten, saß ich mit einem Stapel möglicher Titel im Lesesessel und musste mich entscheiden. Am Ende habe ich dann Erschlagt die Armen! von Shumona Sinha mit nach Hause genommen. Eine Granate hätte sicher die gleiche Sprengkraft gehabt. >>

Advertisements

Einmal Zimmerservice für die Schneekönigin

Frostfeuer Cover

© Bild: Hörcompany, 2017

Sobald die Winterzeit anbricht, warte ich wie so viele darauf, dass endlich Schnee fällt. Damit die Zeit bis zum weißen Glück sich nicht zu sehr in die Länge zieht, verbringe ich sie gerne mit Büchern, die mich schon vorher in eine winterliche Welt entführen. Dazu passt Frostfeuer von Kai Meyer mit seinem geradezu eisigen Thema natürlich wie die Faust aufs Auge. Gerade erst entdeckt, landete das Hörbuch auf meinem Telefon und verschönerte mir einige lange Fahrten in der U-Bahn. >>

Alles bereits im Fenster gerahmt

Maudie

© Foto: Bettina, 2017

Erfordert ein Urlaub einen längeren Flug, freue ich mich schon vorher wie ein Schneekönig auf eine Sache: In-flight Entertainment. Nicht zuletzt, weil sich so eine unfassbar gute Gelegenheit bietet, um ganz schamlos all die Filme zu schauen, die ich bis jetzt im Kino verpasst habe. Bei der letzten Reise fiel mir dann in der Auswahl das Filmplakat für einen ganz besonderen Streifen auf. So kam es, dass ich über den Wolken flog und mir Maudie anschaute. >>

Ein Kaiserreich für ein Pferd

Im Schatten des Himmels Cover

© Foto: Bettina, 2017

Der kanadische Autor Guy Gavriel Kay wurde mir nun schon so häufig empfohlen, dass sein Name aus Versehen schon mehrfach auf meiner Leseliste gelandet ist. Konnte ich mich bis jetzt aber nicht wirklich dazu aufraffen einen seiner historisch inspirierten Fantasyromane zu lesen, hat mir das jüngst übersetztes Buch Im Schatten des Himmels die Entscheidung leicht gemacht. Denn wer wird schon bei einem Klappentext, der ein Abenteuer im antiken China verheißt, nicht hellhörig? Ich war sofort Feuer und Flamme! >>

Eine Flut an Gedanken

Cover Auf der Placa del Diamant

© Foto: Bettina, 2017

Auf der Suche nach einem Buch für diesen Weltenbummler-Monat machte ich mich zielstrebig daran vielerlei Listen mit Übersetzungen aus dem Spanischen zu konsultieren. Bis mir der Gedanke kam, dass​ in Spanien ja keineswegs nur diese eine Sprache gesprochen wird. Auch auf Galicisch, Baskisch oder Asturisch muss doch geschrieben, gedichtet und erzählt werden! Bei der darauffolgenden zweiten Suche stolperte ich dann schließlich über ein Schwergewicht der katalanischen Literatur: Auf der Plaça del Diamant von der Autorin Mercè Rodoreda. Der 1962 erstmals veröffentlichte Roman ist inzwischen in Katalonien in zig Auflagen erschienen, wird von Autoren wie Gabriel García Márquez geradezu verehrt und scheint dennoch im Rest von Spanien und dem Ausland recht unbekannt zu sein. Ein Umstand, der keineswegs so bleiben sollte. >>